Geringe Windanfälligkeit

Auch in Umgebungen mit viel Wind ist das H520 sUAS-System in der Lage seine Position zu halten und lässt sich somit auch dann noch fliegen, wenn eine bemannte Inspektion zu unsicher wäre. Mit der exklusiven Fluggeschwindigkeitssteuerung können Sie den H520 mit der langsamsten möglichen Geschwindigkeit vor Strömungsabriss fliegen – für höchste Präzision in anspruchsvollen Umgebungen.

Solar-, Öl-, Gas-, Schornstein- und Mastinspekteure werden die Qualität und Schnelligkeit des YUNEEC sUAS-Systems zu schätzen wissen.

Einziehbares Landegestell

Das Landegestell des H520 lässt sich einziehen und sorgt somit für einen 360°-Rundumblick auf die Welt. Diese Funktion unterstützt außerdem eine reibungslose und effizientere Flugsteuerung.

360°-Rundumblick

Mit dem endlos um 360° schwenkbaren, gedämpften Gimbal können Sie ein Objekt präzise anvisieren oder einen vertikalen Scan durchführen, ohne dabei die Drohne zu drehen. Dadurch sind die Schwenks äußerst gleichmäßig und genau, während der Copter einfach nur still auf der Stelle steht. Das 360° Gimbalsystem kann auf ein Ziel eingestellt werden oder sich bei Bedarf auch dauerhaft drehen um so die umliegenden Objekte zu scannen.

Bis zu 28 Min. Flugzeit

Mit dem verbesserten und effizienteren HV-Akkusystem kann der H520 je nach zugeladener Kamera bis zu 28 Minuten in der Luft bleiben. Als Zusatzfeature kann die Drohne bodengebunden per Kabel mit Strom versorgt werden, um für einen langen Zeitraum in der Luft zu bleiben. Dadurch können zum Beispiel Zeitrafferaufnahmen angefertigt, temporäre Veranstaltungen überwacht oder ein größeres Einsatzgebiet im Blick behalten werden.